VPN - Virtual Private Network

Mehrere Standorte, Außendienst- und Home-Office-Mitarbeiter sicher miteinander zu verbinden, hieß bisher, man brauchte direkte Standleitungen oder man nahm den Weg über die RAS Dienste des Servers. Einen dritten Weg bietet jetzt das VPN

 V P N = Virtuelles Privates Netzwerk

Welchen Nuzen bietet Ihnen ein VPN ?

Mit einem VPN (Virtual Private Network) können sichere Datenverbindungen über kostengünstige, öffentliche IP-Netze per DSL Technik aufgebaut werden, beispielsweise über das Netz der Netze: das Internet. Was sich zunächst spektakulär anhört, hat in der Praxis enorme Auswirkungen. Es existriert Skepsis gegenüber der Idee, Teile der Unternehmenskommunikation über das Internet abzuwickeln. Der Grund liegt in der Tatasache, das das Internet nicht im Einflußbereich des Unternehmens liegt und Teile der Kommunikation durch fremde Netzstrukturen fließen.

Deshalb muß man dafür sorgen, das die Daten nur verschlüsselt von der Firmenzentrale zur Außenfiliale kommen. Zur Lösung des Sicherheitsproblems wird der Datenverkehr zwischen den zwei Teilnehmern verschlüsselt. Als Verschlüsselung kommen moderne und sichere Kryptografiieverfahren zu Einsatz. Für die Datenverschlüsselung werden Codes zwischen den Teilnehmern vereinbart, die man als "Schlüsssel" bezeichnet. Diese Schlüssel kennen nur die Beteiligten im VPN und dort auch nicht die USER selber, sondern nur der das VPN pflegt.

Des weiteren werden jetzt noch die verschlüsselten Daten durch einen sogenannten "Tunnel" geschickt, d.h. für ander Teilnehmer des Internet ist der Datenfluss unsichtbar. Und selbst wenn die Daten doch mal von Dritten abgefangen werden, so sind die Daten immer noch verschlüsselt und damit nicht ohne weiteres verwendbar.

Ein weitere Vorteil eines VPN liegt in der Tatsache, das sich unendlich viele Verbindungen herstellen lassen. Bei einem normalen RAS Zugang über einen NTBA sind maximal 2 gleichzeitige Verbindungen möglich. Jede weitere Verbindung bräuchte einen neuen NTBA und weitere Hardware in Ihrem Server.

Durch die DSL Technik können viel höhere Bandbreiten ADSL oder sogar VDSL verwendet werden. Da mittlerweile fast jeder Anbieter Volumen abhängige Anbindungen anbietet, spielt die Zeit für die Verbindungen keine Rolle mehr. 

Ihr Vorteil: 

  Kostengünstige Administration. Weitere Nutzer können per VPN integriert / freigeschaltet werden. Durch eine besondere Software auf ihrem Client loggen sich die USER in das VPN ein.

  Die Gegenstelle ist nicht mehr auf gleiche Komunikationschnittstellen angewiesen. D.h. man kann sich mit allen Komunikationsarten einwählen z.B. ISDN, Modem, Handy, LTE, UMTS, usw.

  Höhere Bandbreiten wie bei herkömmlichen RAS Diensten.

  Zukunftssicher. Die Technologie basiert auf dem weltweit einheitlichen Standard für IP-Netze und ist offen für zukünftige IP-Dienste, z. B. Voice-over-IP oder Multimediaanwendungen wie Video-on-Demand.

Die HSS berät Sie gerne und stellt für Sie gerne ein individuelles Packet zusammen. Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit der HSS auf.

Für unsere VPN, Internetzuganglösungen, Firewall-Lösungen und W-LAN-Lösungen verwenden wir Produkte der Firma Lancom    

Die HSS ist zertifizierter LANCOM Partner 

2004

2006

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014